Diesel-Mehrstoff-Kolbenmotoren nach

ECE-R143 für BIO-CNG-, BIO-LNG und LPG-Betrieb

Die Vorteile auf einen Blick:

 

  • Ersparnis bei Treibstoffkosten
  • Schonung der Umwelt
  • Saubere Verbrennung (Reduzierung von CO2, NO2, NOx und Feinstaub)
  • 100% mautfrei in Deutschland (ab 7,5 t / Euro 6)
  • Förderung von 40% möglich

 

Montage durch geschulte, zertifizierte Werkstätten oder mobile Umrüstteams.

CLEANTEC Umrüstkit nach ECE-R143 für Dieselfahrzeuge

Wir rüsten LKW, Diesel-Lieferfahrzeuge (Sprinterklasse), Schlepper, Schienenfahrzeuge und Binnenschiffe auf den zusätzlichen Betrieb von BIO-CNG (CBG), BIO-LNG (LBG) und LPG um. Zugelassen nach ECE-R143. Zusätzliche Eindüsung von H2 ist möglich.

 

Der Motor läuft in der Aufwärmphase mit Diesel. Nach Erreichen der Betriebstemperatur werden beide Kraftstoffe gemeinsam verwendet.

CNG

CompressedNaturalGas

 

Komprimiertes fossiles Erdgas bei ungefähr 200 bis 300 bar. Aufgrund des relativ hohen Wasserstoffgehalts fällt bei der Nutzung weniger Kohlendioxid an als etwa bei Dieseltreibstoff. Dies führt zu einer CO2-Einsparung von 30%, sowie zu einer markanten Reduktion bei der Partikelverunreinigung und NOx Emission. CNG kann als Übergangsbrennstoff verwendet werden, während die Biogasproduktion im größerem Umfang etabliert wird.

LNG

LiquidNaturalGas

 

Fossiles Methan, das jedoch mittels Abkühlung auf Temperaturen zwischen –161 und –164 Grad Celsius unter Druck verflüssigt wird. Das ist ein Vorteil, da so die „Energiedichte“ per Volumen signifikant gesteigert wird (Faktor 600). Dies führt dazu, dass große Energiemengen gelagert werden können, ohne dass sie viel Tankvolumen benötigen. Dies ist besonders relevant für Lastwägen auf langer Strecke und für den Schiffsverkehr.

CBG

CompressedBioGas

 

Komprimiertes Biomethan wird aus biologischen Abfällen erzeugt, wie zum Beispiel aus Essensabfällen, Gülle oder anderen organischen Quellen. Kurz gesagt, alles was verderben kann. Da das Biomethan dieselben chemi-schen Eigenschaften wie das fossile Erdgas hat, kann das Biomethan nach Aufwertung als direkter Ersatz für Erdgas verwendet werden. Bei der Verwendung von Biomethan für Transportverkehr ist im Vergleich zu Diesel eine CO2 Reduktion von 179% zu erkennen.

LBG

LiquidBioGas

 

Wie beim flüssigen Erdgas ist das flüssige Biogas zu einem hier grünen CO2 negativen Flüssiggas verdichtet.

LPG

LiquidPetroleumGas

 

Fossiles Flüssiggas. Besteht hauptsächlich aus Butan und Propan.

CNG

CompressedNaturalGas

 

Komprimiertes fossiles Erdgas bei ungefähr 200 bis 300 bar. Aufgrund des relativ hohen Wasserstoffgehalts fällt bei der Nutzung weniger Kohlendioxid an als etwa bei Dieseltreibstoff. Dies führt zu einer CO2-Einsparung von 30%, sowie zu einer markanten Reduktion bei der Partikelverunreinigung und NOx Emission. CNG kann als Übergangsbrennstoff verwendet werden, während die Biogasproduktion im größerem Umfang etabliert wird.

LNG

LiquidNaturalGas

 

Fossiles Methan, das jedoch mittels Abkühlung auf Temperaturen zwischen –161 und –164 Grad Celsius unter Druck verflüssigt wird. Das ist ein Vorteil, da so die „Energiedichte“ per Volumen signifikant gesteigert wird (Faktor 600). Dies führt dazu, dass große Energiemengen gelagert werden können, ohne dass sie viel Tankvolumen benötigen. Dies ist besonders relevant für Lastwägen auf langer Strecke und für den Schiffsverkehr.

CBG

CompressedBioGas

 

Komprimiertes Biomethan wird aus biologischen Abfällen erzeugt, wie zum Beispiel aus Essensabfällen, Gülle oder anderen organischen Quellen. Kurz gesagt, alles was verderben kann. Da das Biomethan dieselben chemi-schen Eigenschaften wie das fossile Erdgas hat, kann das Biomethan nach Aufwertung als direkter Ersatz für Erdgas verwendet werden. Bei der Verwendung von Biomethan für Transportverkehr ist im Vergleich zu Diesel eine CO2 Reduktion von 179% zu erkennen.

LBG

LiquidBioGas

 

Wie beim flüssigen Erdgas ist das flüssige Biogas zu einem hier grünen CO2 negativen Flüssiggas verdichtet.

LPG

LiquidPetroleumGas

 

Fossiles Flüssiggas. Besteht hauptsächlich aus Butan und Propan.

Umrüsten in der Landwirtschaft

 

Für den landwirtschaftlichen Betrieb bieten wir Umrüstkits mit VARIO-FLEX -Tanksystemen nach ECE-R143 für BIO-CNG, BIO-LNG und LPG modular für die Fronthydraulik an. Mit variablem Frontgewicht ist eine zusätzliche Auflastung bis zu 2t für einen reibungslosen Betrieb möglich.

CNG 330l Festanbau, CNG 575l und LNG 375l VARIO-FLEX -Tanksysteme für alle Schleppertypen in Kürze erhältlich.

Anfrage mit Kopie des FZG-Scheins.

Flexibles umrüsten von LNG Trucks auf CNG oder LPG

 

Aktuell sind Umrüstungen von Iveco- und Scania-LNG Trucks auf CNG oder LPG für einen wirt-schaftlichen Betrieb möglich. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Details mit Kopie des FZG-Scheins (Innenteil).

Die Systeme sind mit moderner Technik ausgestattet und machen den Abruf von Diagnosedaten jederzeit und überall möglich. Unsere Techniker sind 24h erreichbar.

Wir suchen Partnerbetriebe

 

Sie haben eine große LKW-Werkstatt oder sind Spediteur mit eigener Werkstatt für Ihren Fuhrpark?

Lassen Sie Ihre Mitarbeiter von uns schulen & zertifizieren, um in dieser herausfordernden Zeit flexibel auf Ihre Bedürfnisse oder die Ihrer Kunden eingehen zu können .

 

Fit für die Zukunft! Anpassungsfähig, handlungsfähig, nachhaltig & resilient.

 

Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie an einer Kooperation interessiert sind.

Anfrage mit Kopie des FZG-Scheins.

Impressionen von Umrüstungen

Actros-Motor (Mercedes) auf CNG und Mühlenbetrieb des Fahrzeuges auf LPG

Umrüstung von Schienen- und Niederflurfahrzeugen von Diesel auf Mischbetrieb Diesel/LNG alternativ LPG möglich.

Impressionen von Umrüstungen

Actros-Motor (Mercedes) auf CNG und Mühlenbetrieb des Fahrzeuges auf LPG

Umrüstung von Schienen- und Niederflurfahrzeugen von Diesel auf Mischbetrieb Diesel/LNG alternativ LPG möglich:

Wir denken in natürlichen Kreisläufen mit maximalen Synergien

 

Betriebe können durch die von uns angebotenen Lösungen wie Umrüstungen ihrer Fahrzeuge, Treibstofferzeugung (durch Biogas) und eigene Tankstelleninfrastruktur (CBG/CNG/LBG/LNG) zur Entlastung von Logistik- und Verkehrsunternehmen und Kommunen einen entscheidenden Beitrag leisten.

 

Besonders in der jetzigen Zeit bietet es sich an, eine Entwicklung hin zu dezentraler und regionaler Kraftstofferzeugung und -versorgung einzuleiten.

 

Mit negativer THG-Quote (Treibhausgas-Quote) können schon im Mehrstoffbetrieb CO2-Zertifikate veräußert und zudem weitere Kosten- und Umweltvorteile erschlossen werden. Eine Ergänzung mit HVO100 (Diesel-SynFuel) ist zudem möglich.

Sprechen Sie mit uns gern über Ihre persönlichen Herausforderungen. Planen Sie mit uns Ihre Kraftstoffproduktion, den Aufbau der Infrastruktur einer Biogasanlage mit Aufbereitung und CO2 Abscheidung bis zum eigenen Kraftstoff und Weiterverkauf dessen, inklusive Zertifikatshandel.

 

Wir denken in sinnvollen geschlossenen Kreisläufen. So wird zum Beispiel aus den Gärresten der Biogasanlage gemeinsam mit weiterem organischem Material ein biologischer NPK-Dünger (Edaphon-Symbio) produziert, der Düngemittelrechtlich deklariert und zertifiziert ist. Er dient sowohl als Nährstoffsubstanz als auch zum wichtigen Humusaufbau. (link Edaphon)

 

Wir unterstützen ebenfalls die Entwicklung von regionalen Energieeffizienz-Netzwerken bei der Reduzierung von Betriebskosten und Einhaltung von normativen sowie gesetzlichen Vorgaben.

 

Suchen Sie das Gespräch für Ihr zukunftsfähiges Geschäftsmodell, dass Sie unabhängiger und resilienter gegenüber äußeren systemischen Entwicklungen macht und zudem rentabel ist.

Kontaktieren Sie uns gerne

Servicehotline:

(DE) +49 (0) 4872/96 76 798

Bei Fragen zur Umrüstung:

(DE) +49 (0)171 440 55 49

 

Oder senden Sie uns eine Nachricht:

    Partnernetzwerk

    Partnernetzwerk